Rohrnudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RohrnudelnDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Rohrnudeln

Rezept: Rohrnudeln
850
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hefeteig
500 g Mehl
20 g Hefe
65 g Zucker
250 ml lauwarme Milch
Salz
1 EL Vanillezucker oder abgeriebene Zitronenschale
1 Ei oder 2 Eigelb
80 g zerlassene Butter
100 g Butter zum Backen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit 1 EL Zucker, 2 EL Milch und etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig anrühren. Zugedeckt gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

Den restlichen Zucker, Salz, Vanillezucker oder Zitronenschale, Ei bzw. Eigelb auf den Mehlrand geben, die Butter und die restliche Milch langsam zugeben. Den Teig abschlagen, zugedeckt nochmals gehen lassen, bis er das Doppelte seines Volumens erreicht hat.

2

Den Teig zusammendrücken. Mit dem Esslöffel kleine Nudeln abstechen, auf einem bemehlten Backbrett rund formen. ln der Bratreine oder einer großen Auflaufform die Butter zerlassen. Die Nudeln darin wenden und nebeneinander in die Form setzen. Mit einem Tuch bedecken, an einem warmem Ort gehen lassen. Den Ofen auf 180 ºC vorheizen.

3

Die Nudeln in etwa 45 Minuten goldbraun backen. ln der Form kurz abdämpfen lassen, auf das Backbrett stürzen. Die Nudeln auseinander nehmen und warm servieren.

Zusätzlicher Tipp

Verwendung: Als süßes Gericht mit Vanillesauce, Kompott, Dörrobstkompott, warmer Zwetschgensauce.

Variationen

  • Zwetschgennudeln: Die Nudeln mit je einer entsteinten Zwetschge oder mit Powidl (Zwetschgenmus) füllen.
  • Zimtnudeln: Sehr klein ausgeformte Nudeln zuerst in zerlassener Butter, dann in Zimtzucker wenden.