Romanesco-Kokosnuss-Suppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Romanesco-Kokosnuss-SuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Romanesco-Kokosnuss-Suppe

Romanesco-Kokosnuss-Suppe
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Romanesco
1 mittelgroße Möhre
1 mittelgroße Kartoffel
Jetzt kaufen!1 kleine Limette
Kokosmilch günstig bei Amazon kaufen400 ml Kokosmilch (9 % Fett)
400 ml Hühnerbrühe
Ingwerpulver
1 Prise Kardamompulver
Jetzt kaufen!2 TL Speisestärke
6 Schnittlauchhalme
Koriander jetzt bei Amazon kaufen3 Stängel frischer Koriander (oder glatte Petersilie)
Salz
Pul Biber (Chiliflocken aus dem türkischen Lebensmittelladen)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Vom Romanesco Strunkansatz und große Blätter abschneiden. Röschen vom Strunk schneiden und waschen. Die Stiele in dünne Scheiben, den Strunk in mundgerechte Stücke schneiden. Möhre und Kartoffel schälen. Die Möhre in feine Streifen schneiden oder hobeln, die Kartoffel klein würfeln. Die Limette heiß abspülen und trocken reiben, 2 Schalenstreifen, ca. 3,5 x 1,5cm, dünn abschneiden und 2-3 EL Saft auspressen.

2

Kokosmilch und Hühnerbrühe in einen Topf geben. Limettenschale quer in schmale Streifen schneiden, mit Ingwer und Kardamom unterrühren. Alles aufkochen. Die Speisestärke mit Limettensaft glatt rühren und mit einem Schneebesen unter die Suppe rühren, noch einmal aufkochen.

3

Das Gemüse in die Suppe geben und bei milder Hitze in 6-7 Minuten zuerst offen, bis die Suppe nicht mehr schäumt, dann zugedeckt bissfest garen.

4

Die Kräuter waschen, trocken schütteln. Schnittlauch in Röllchen schneiden, Koriander- oder Petersilienblättchen abzupfen. Die Suppe mit Limettensaft und Salz abschmecken, auf Teller verteilen und mit Schnittlauch, Koriander oder Petersilie und Chiliflocken bestreut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmeckt frisch aufgebackenes Fladenbrot.