Roquefort-Pastetchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Roquefort-PastetchenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Roquefort-Pastetchen

Roquefort-Pastetchen
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Teig
1 Paket Blätterteig (TK)
1 Eigelb
Füllung
80 g gekochter Schinken
150 g Roquefort-Käse
100 g Butter
1 Eigelb
2 EL Sahne
1 Msp. Pfeffer
1 Msp Salz
1 Msp. Oregano
1 Handvoll Trüffel , in Scheiben geschnitten
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Nudelholz, 1 Ausstechform, 1 Backblech, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den bei Zimmertemperatur nach Vorschrift aufgetauten Blätterteig 0,5 cm dick ausrollen, ohne ihn nochmals zu kneten. Mit zwei Ausstechern im Durchmesser von 6 und 3,5 cm Ringe ausstechen. Den Teigabfall rasch zusammenschlagen, dünn ausrollen und davon Kreise von 6 cm Durchmesser ausstechen. Ein Backblech mit Wasser benetzen, die Teig-Kreise darauflegen, den Rand vorsichtig mit Eigelb bepinseln (nichts auf das Blech laufen lassen, sonst geht der Teig nicht auf) und darauf je einen Blätterteigring legen. Die Oberfläche ebenfalls mit Eigelb bepinseln.

2

Bei 220 °C im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten goldbraun backen, dann auskühlen lassen. 

3

In der Zwischenzeit den möglichst reifen Roquefortkäse mit einer Gabel zerdrücken und mit der Butter und dem Eigelb schaumig rühren. Erst dann die Sahne und die Gewürze zufügen. In die Pastetchen zunächst den in kleinste Würfel geschnittenen Schinken verteilen. Die Käsecreme in einen Spritzbeutel geben und mit einer Sterntülle in die Pastetchen spritzen. Noch mit Trüffelscheiben aus der Dose garnieren und servieren.