Rosen-Eiscreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rosen-EiscremeDurchschnittliche Bewertung: 41517

Rosen-Eiscreme

Rosen-Eiscreme
1 Std.
Zubereitung
17 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
100 ml Milch
Jetzt hier kaufen!½ Vanilleschote
3 Eigelbe
50 g Zucker
100 ml Himbeersaft
2 Tropfen Rosenöl
500 ml Schlagsahne
4 Rosenblüten (Nur garantiert ungespritzte Blüten verwenden!)
Außerdem
Rosenblätter Blüten und Grün, ungespritzt
1 Eiweiß
feiner Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eiweiß leicht verschlagen und mit einem kleinen Pinsel Blätter damit einpinseln und mit feinem Zucker bestreuen. Für die Garnitur auf einem Kuchengitter ca. 1 Tag trocknen lassen.

2

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, Mark herausschaben und mit der Milch aufkochen lassen. Eigelb und Zucker cremig schlagen. Vanilleschote aus der Milch nehmen und die heiße, nicht mehr kochende, Milch in einem dünnen Strahl unter die Eiermasse rühren. Über einem heißen Wasserbad zu einer cremigen Masse schlagen (nicht kochen/gerinnt sonst).

3

Überm kalten Wasserbad kalt schlagen. Rosenblätter fein zerschneiden und mit dem Rosenöl und dem Himbeersaft unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unterziehen.

4

Die Masse im Tiefkühler mindestens 4 Stunden gefrieren lassen, dabei öfters (alle 20-30 Min. ) umrühren, (oder in der Eismaschine fertig stellen).

5

In eine Schale oder 4 kleine Schälchen umfüllen, glatt streichen und mit gezuckerten Rosenblütenblättern garnieren.