Rosen-Eiscreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rosen-EiscremeDurchschnittliche Bewertung: 41523

Rosen-Eiscreme

mit Pistazienbiskuit, Himbeeren und kandierten Rosenblättern

Rezept: Rosen-Eiscreme
1 Std. 10 min.
Zubereitung
1 Tag 1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Pistazienbiskuit
Pitazienkerne online kaufen80 g ungesalzene Pistazienkerne
Jetzt bei Amazon kaufen!30 g gemahlene Mandeln
25 g Mehl
30 g feiner Zucker
2 Eiweiß
2 EL Honig
4 EL Pistazienöl
Himbeeren
200 g Himbeeren
Jetzt kaufen!100 g Puderzucker
5 Tropfen Rosenwasser
kandiertes Rosenblätter zum Dekorieren
Rosen- Eiscreme
Milch (1,5 % Fett)
Sahne
Jetzt hier kaufen!2 Vanilleschoten
12 Eigelbe
220 g feiner Zucker
10 Tropfen Rosenwasser
1 Handvoll kandierte Rosenblätter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Vortag das Roseneis zubereiten. Dafür in einem Topf die Milch mit der Sahne vermengen, die längs halbierten Vanilleschoten einlegen und alles zum Kochen bringen. 

2

Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen und anschließend in die nicht mehr kochende Milch einrühren. Auf niedriger Stufe beständig weiterrühren, bis die Mischung leicht eindickt und den Rücken des Rührlöffels überzieht. In eine Schüssel umfüllen, das Rosenwasser unterrühren und auskühlen lassen. Die Eismasse im Kühlschrank 24 Stunden ziehen lassen.

3

Am nächsten Tag die Vanilleschoten entfernen und die Creme in einer Eismaschine etwa 30 Minuten gefrieren lassen. Den Backofen auf 240 °C vorheizen.

4

Für die Pistazienbiskuits die Pistazien mahlen. In einer Schüssel mit den gemahlenen Mandeln vermengen und das Mehl und den feinen Zucker zugeben. Gründlich durchmischen und anschließend mit einem Spatel die steif geschlagenen Eiweiße, den Honig und zuletzt das Pistazienöl einarbeiten. Den Teig in eine runde, beschichtete Biskuitform füllen und 5 Minuten backen. Die Temperatur auf 180°C reduzieren und weitere 10 Minuten backen.

5

Die Himbeeren mit dem Puderzucker bestäuben, das Rosenwasser zugeben und behutsam durchmischen. Ein paar kandierte Rosenblätter zerkrümeln und unter die Eiscreme ziehen, mit einigen ganzen Rosenblättern dekoriert und zusammen mit dem Biskuit und den Himbeeren servieren.