Rosen-Risotto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rosen-RisottoDurchschnittliche Bewertung: 51517

Rosen-Risotto

auf Wirsingblättern

Rosen-Risotto
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Karotten und Peperoni in kleine Würfel schneiden. 200 g Sellerie in feine Stäbchen schneiden. Die restlichen 100 g Sellerie in ganz feine Würfelchen (2 x 2 mm) schneiden und für das Risotto beiseite stellen.

2

Die Wirsingblätter in kochendem Salzwasser einige Minuten blanchieren, herausheben, abtropfen lassen und warm halten.

3

Karottenwürfel, Peperoniwürfel und Selleriestäbchen im gleichen Kochwasser bissfest garen. Das Gemüse absieben und warm stellen. Den Sud auffangen und für das Risotto beiseite steIlen (es sollten etwa 800 ml sein).

4

Die Zwiebeln fein hacken und in einem großen Topf dünsten. Lorbeerblätter, Bouillonwürfel und Reis dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Umrühren und auf mittlerer Hitze weiterköcheln lassen, dabei regelmässig von dem beiseitegestellten Gemüsesud dazugießen und immer wieder umrühren. Wenn der Reis bissfest ist, die feinen Selleriewürfel hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Rosenpfeffer dazugeben. Butter und Parmesan darunterheben.

5

Die warmen Wirsingblätter auf vorgewärmten Tellern auslegen, in die Mitte jeweils eine Portion Risotto geben und das warme Gemüse darüber verteilen. Mit Petersilie garnieren.