Rosenkohlsuppe mit gebackenen Kartoffelbällchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rosenkohlsuppe mit gebackenen KartoffelbällchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Rosenkohlsuppe mit gebackenen Kartoffelbällchen

Rosenkohlsuppe mit gebackenen Kartoffelbällchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
Für die Suppe
1 Zwiebel
3 festkochende Kartoffeln
30 g Butter
500 g frischer Rosenkohl
1 l Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
1 EL frisch gehackte Petersilie
Für die Klößchen
1 Eigelb
30 g frisch geriebener Parmesan
30 g Mehl
100 g Semmelbrösel
500 ml Pflanzenöl zum Frittieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Klösschen die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser garen.

2

Für die Suppe die Zwiebel und Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit zerlassener Butter anschwitzen. Den Rosenkohl putzen, vierteln, zugeben und mit der Brühe auffüllen. Salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit Muskat abschmecken und die Petersilie unterrühren.

3

Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen, durch eine Kartoffelpresse drücken und mit dem Eigelb, dem Käse und dem Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

4

Aus der Masse kleine Portionen abstechen, diese zu Kugeln formen, in Paniermehl wenden und in heißem Öl goldgelb frittieren. Herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Suppe in vorgewärmte Suppenteller füllen und mit je 3 Klößchen angerichtet servieren.