Rosinen-Haselnuss-Crunchies Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rosinen-Haselnuss-CrunchiesDurchschnittliche Bewertung: 4.41517

Rosinen-Haselnuss-Crunchies

Rezept: Rosinen-Haselnuss-Crunchies
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (17 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zuerst Butter, Zucker und Rübensirup in einem Topf bei niedriger Stufe 2 - 3 Minuten leicht erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Butter geschmolzen ist. Den Backofen inzwischen auf 170 Grad vorheizen.

2

Inzwischen die Nüsse in kleine Stücke hacken. Den Topf mit den geschmolzenen Zutaten vom Herd nehmen. Dann Mehl, Backpulver und Salz durch ein Sieb in eine große Schüssel sieben. Die Haferflocken, die Hälfte der Rosinen und Nüsse zugeben und vermischen, Nun die geschmolzenen Zutaten zugießen und mit einem Kochlöffel gründlich mit den übrigen Zutaten mischen.

3

Die Zutaten schließlich mit den Händen rasch zu einem Teig kneten. Wenn der Teig etwas trocken erscheint, ein paar Tropfen kaltes Wasser zugeben. Eine Hälfte des Teiges in neun walnussgroße Stücke teilen und diese zu runden Plätzchen formen. Dabei die Plätzchen auf eine Arbeitsfläche legen und mit den Händen zu flachen Talern mit 6 cm Durchmesser formen. Die übrigen Rosinen und Nüsse auf den Plätzchen verteilen und leicht andrücken.

4

Die Plätzchen in ausreichendem Abstand - sie dehnen sich beim Backen leicht aus - auf dem ersten Backblech verteilen und auf der mittleren Einschubleiste des vorgeheizten Ofens 15 Minuten backen.

5

Inzwischen das zweite Blech vorbereiten. Die fertig gebackenen Plätzchen je 10 Minuten auf d em Backblech abkühlen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Man kann die Crunchies in einem dicht schließenden Behälter aufbewahren.