Rosinen-Sandhäufchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rosinen-SandhäufchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Rosinen-Sandhäufchen

Rosinen-Sandhäufchen
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
125 g weiche Butter
100 g feiner Zucker
2 Eier
125 g Mehl
Jetzt kaufen!125 g Speisestärke
1 TL Backpulver
Hier kaufen!2 EL Rum
Jetzt kaufen!100 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
Hier kaufen!150 g Rosinen
Backpapier für das Backblech
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Butter und den Zucker mit den Eiern schaumig rühren. Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver über die Schaummasse sieben, den Rum hinzufügen und alles mit dem Rührlöffel mischen. Den Teig zuletzt mit den Händen durchkneten. Den Backofen auf 200° vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Vom Teig etwa walnussgroße Kugeln formen und auf das Backblech legen. Die Kugeln etwas Flach drücken. Die Plätzchen auf der mittleren Schiene im Backofen in etwa 12 Min. goldgelb backen, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Den Zitronensaft und so viel heißes Wasser unterrühren, dass eine eher dünnflüssige Glasur entsteht.
2
Jedes Plätzchen mit etwa 3 Rosinen belegen und mit der Glasur so bestreichen, dass die Rosinen gänzlich davon bedeckt werden. Gut antrocknen lassen.