Rosinenbrötchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RosinenbrötchenDurchschnittliche Bewertung: 41526

Rosinenbrötchen

Rosinenbrötchen
20 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Stück
Hier kaufen!150 g Rosinen
Hier kaufen!2 EL Rum
Hier kaufen!200 g Weizen-Vollkornmehl
300 g Weizenmehl
1 Päckchen Trockenhefe
250 ml lauwarme Milch (1,5 % Fett)
75 g zerlassene Margarine
2 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Rosinen waschen und in Rum einlegen. Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker und Hefe zusammengeben und vermischen. Milch und zerlassene Margarine hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten.

2

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen etwa 10 Minuten kneten, bis er geschmeidig ist. Zuletzt die Rosinen einarbeiten.

3

Den Teig in eine Schüssel legen und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30-45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

4

Den Teig nochmals kurz durchkneten, dann in 10 gleich große Portionen teilen und diese zu Kugeln formen. Die Teigkugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und etwas platt drücken. Nochmals etwa 30 Minuten gehen lassen.

5

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Rosinenbrötchen im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten goldgelb backen.