Rosinensemmeln mit Zuckerguss Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rosinensemmeln mit ZuckergussDurchschnittliche Bewertung: 41523

Rosinensemmeln mit Zuckerguss

Rosinensemmeln mit Zuckerguss
50 min.
Zubereitung
3 h. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Trockenhefe mit 1 TL Zucker und 125 ml lauwarmem Wasser mischen. Zugedeckt ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Das Mehl in eine Rührschüssel geben und mit Salz, Zimt, Nelkenpulver und Piment mischen. 50 g Zucker, die Rosinen, Orangeat und Zitronat zum Mehl geben und gut durchmischen. In die Mitte vom Mehl eine Mulde drücken und Hefe hineingießen. Die
2
Butter schmelzen lassen und zum Mehl gießen. Ein Ei zufügen und Hefeteig kneten. Dabei nach und nach lauwarme Milch zufügen, bis ein fester aber geschmeidiger Teig entsteht, der Blasen wirft. Zugedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Hefeteig noch einmal kurz durchkneten. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einer langen Rolle formen und 12-15 gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstück zu einer Kugel rollen, mit der Hand etwas flach drücken und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Ein Handtuch darüber legen und weitere 45 Minuten gehen lassen.
3
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
4
Die Brötchen ca. 25 Minuten goldbraun backen.
5
Den Zucker mit 4 EL Wasser erwärmen und auflösen. Die Buns damit einstreichen und abkühlen lassen. Den Puderzucker mit 1-2 EL Wasser zu einem dickflüssigen Guss anrühren und kreuzförmig über die Brötchen träufeln. Entweder mit einem Löffel oder einer Spritztüte. Auskühlen lassen und servieren.