Rosmarin-Doraden Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rosmarin-DoradenDurchschnittliche Bewertung: 41519

Rosmarin-Doraden

mit Bohnensalat

Rezept: Rosmarin-Doraden
570
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Bohnen waschen, putzen und grob zerkleinern. In kochendem Salzwasser 10 Min. garen, herausnehmen. abschrecken und abtropfen lassen. Den Essig, Salz und Pfeffer und 2 EL Öl verquirlen. Bohnen noch warm darin wenden . Speck in kleine Würfel schneiden. Das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen, den Speck darin kross ausbraten und samt Speckfett über dem Bohnensalat verteilen.

2

Die Doraden waschen, trockentupfen und jeweils beidseitig 2- 3-mal schräg einschneiden. Innen und außen mit Salz, Pfeffer und 2 EL Zitronensaft würzen. Rosmarin waschen, trocken schütteln und grob zerbrechen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Je 1-2 Stücke Rosmarin und Knoblauch in die Bauchöffnung der Fische legen.

3

Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Stielansätze der Tomaten entfernen. Tomaten kurz überbrühen, häuten. halbieren. entkernen und würfeln. Übrigen Zitronensaft und Olivenöl verrühren. Ein Backblech einfetten, Doraden darauf legen, Tomaten und übrigen Rosmarin drum herum verteilen. Im Ofen (Mitte. Umluft ungeeignet) 5 Min. braten. Temperatur auf 2000 herunterschalten, das Zitronen-Öl seitlich angießen. Die Fische 20 Min. garen. Mit dem Bohnensalat servieren. Dazu passt Baguette oder Stangenweißbrot.