Rosmarin-Eiscreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rosmarin-EiscremeDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Rosmarin-Eiscreme

Rosmarin-Eiscreme
50 min.
Zubereitung
4 h. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 500 g (ca.)
2 Zweige Rosmarin
2 Eigelbe
Jetzt kaufen!50 Puderzucker
50 g Butter
2 TL brauner Zucker
350 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
karamellisierter Rosmarinzweig zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Die Eigelbe mit dem Puderzucker überm heißem Wasserbad cremig schlagen. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, den Rosmarin zufügen. Mit braunem Zucker bestauben und leicht karamellisieren lassen. Die Sahne angießen und alles kurz aufkochen lassen.

2

Die Rosmarinsahne in einem dünnen Strahl unter die Eigelbmasse schlagen, zur Seite stellen und abkühlen lassen. Dabei immer wieder durchschlagen. Die Masse in der Eismaschine gefrieren lassen. Oder in einer flachen weiten Schüssel für 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen und alle 20-30 Minuten kräftig durchrühren. Nach Belieben mit karamellisierten Rosmarinzweigen servieren.