Rosmarin-Kaninchen mit Feigen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rosmarin-Kaninchen mit FeigenDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Rosmarin-Kaninchen mit Feigen

Rosmarin-Kaninchen mit Feigen
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Kaninchenrücken küchenfertig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Pflanzenöl
2 Lorbeerblätter
½ TL Pfefferkörner
2 Pimentkörner
½ TL Wacholderbeere
1 EL Rosmarin
200 ml trockener Weißwein
250 ml Fleischfond
6 reife Feigen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2
Die Kaninchenrücken waschen, trocken tupfen, in 12 gleichgroße Stücke teilen, salzen und pfeffern und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum goldbraun braten. Mit dem Wein und Fond ablöschen, die Gewürze und den Rosmarin zugeben und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten schmoren lassen.
3
Die Feigen putzen und längs halbieren oder in Scheiben schneiden. 10 Minuten vor Ende der Garzeit zu dem Kaninchenrücken geben und mitschmoren.
4
Den Fond noch einmal abschmecken, den Kaninchenrücken mit den Feigen in Teller anrichten und mit dem Fond begossen servieren.