Rosmarin-Panna-Cotta mit Feigen-Granatapfel-Sauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rosmarin-Panna-Cotta mit Feigen-Granatapfel-SauceDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Rosmarin-Panna-Cotta mit Feigen-Granatapfel-Sauce

Rosmarin-Panna-Cotta mit Feigen-Granatapfel-Sauce
30 min.
Zubereitung
3 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier kaufen!2 Blätter Gelatine
2 Zweige Rosmarin
300 g Sahne
50 g Zucker
4 Feigen
1 Granatapfel
1 Bio-Orange
150 ml Wein (Vin Santo, italienischer Dessertwein)
1 Sternanis
Jetzt hier kaufen!Zimtpulver
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Rosmarin waschen und trockenschütteln. Rosmarin, Sahne und Zucker in einen Topf geben und aufkochen. 3 Minuten etwas einkochen lassen.

2

Sahne durch ein Sieb gießen. Gelatine ausdrücken und unter die Sahne rühren. Im kalten Wasserbad abkühlen lassen. Masse in vier breitere Gläser füllen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

3

Feigen waschen und trockentupfen. Halbieren und in Scheiben schneiden. Granatapfel quer halbieren. Dazu am besten Einmalhandschuhe anziehen, da die Frucht stark färbt. Die Granatapfelhälften über eine Schüssel halten und etwas zusammendrücken. Anschließend an der Schnittseite halten und die Schale mit einem Esslöffel rundherum kräftig abklopfen. So lösen sich die Kerne ganz leicht aus den weißen Trennhäuten.

4

Orange heiß waschen und trockenreiben. Eine Hälfte hauchdünn abschälen, Saft auspressen. Schale, Saft, Wein, Sternanis und Zimt in einen Topf geben und aufkochen. Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren und unter Rühren zum Orangensud geben. Durch ein Sieb gießen und mit den Granatapfelkernen und den Feigen vermengen. Abkühlen lassen. Feigen-Granatapfel-Sauce zur Rosmarin-Panna-Cotta servieren.