Rosmarinforellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RosmarinforellenDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Rosmarinforellen

Rosmarinforellen
394
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 küchenfertige Bachforellen
Zitronensaft
Salz
40 g Weizenmehl
50 g Butter
Für die Sauce
3 Rosmarinzweige
125 ml Fischfond
125 ml Schlagsahne
1 EL Weizenmehl
2 EL kaltes Wasser
2 EL Sherry medium
frisch gemahlener Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Bachforellen unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, innen und außen mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz würzen, in Weizenmehl wenden.

2

Butter zerlassen, die Fische von beiden Seiten 10-12 Minuten darin braten, auf einer vorgewärmten Platte anrichten, warm stellen.

3

Für die Sauce Rosmarinzweige abspülen, gut trockentupfen, in Stücke brechen, in dem Bratfett andünsten. Fond oder Brühe, Sahne hinzugießen, mit dem Bratfett verrühren, erhitzen.

4

Weizenmehl mit kaltem Wasser anrühren, unter Rühren in die Flüssigkeit geben, zum Kochen bringen, etwa 5 Minuten kochen lassen, Sherry medium unterrühren.

5

Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß abschmecken. Zu den Fischen reichen, die Bachforellen mit Zitronenscheiben und Rosmarin garnieren.

Schlagwörter