Rosmarinhähnchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RosmarinhähnchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Rosmarinhähnchen

Rosmarinhähnchen
20 min.
Zubereitung
3 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Hähnchen (am besten vom Bio-Metzger, ca. 1,5 kg)
frischer Rosmarin
1 EL Butter
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
2 EL Weißwein oder Gemüsefond
Salz
schwarzer Pfeffer , frisch gemahlen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und mit den Rosmarinzweigen füllen. Einen Rosmarinzweig beiseite legen und beim Zubinden in den Knoten stecken. Treffen Sie diese Vorbereitungen bereits ein paar Stunden vor dem Kochen.

2

Den Ofen auf 200 °G vorheizen. Butter und Öl in einem Bräter oder einer Kasserolle schmelzen und das Hähnchen von allen Seiten kräftig darin anbraten, anschließend in den Ofen stellen. Das Fleisch mit Gemüsefond oder Wein übergießen und während des Garens von Zeit zu Zeit mit Bratensaft beträufeln. Wenn die Flüssigkeit zur Neige geht, Wein oder Fond nachgießen.

Das Hähnchen etwa 60 Minuten braten und kurz vor dem Ende der Garzeit mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Es ist gar, wenn bei einem Stich in den Oberschenkel klare Flüssigkeit austritt.