Röstbrot mit Kaninchenhackfleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Röstbrot mit KaninchenhackfleischDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Röstbrot mit Kaninchenhackfleisch

Rezept: Röstbrot mit Kaninchenhackfleisch
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
½ Stange Lauch
1 Stange Staudensellerie
200 g Kaninchen küchenfertig, aus der Keule
2 Knoblauchzehen
80 g schwarze, entsteinte Oliven
1 EL Kapern
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
2 TL Tomatenmark
1 Gewürzsäckchen mit 1 TL Rosmarinnadeln, 2 Wacholderbeeren, 1 Lorbeerblatt, 2 Gewürznelken
½ unbehandelten Zitrone Abrieb
160 ml trockener Rotwein
12 Scheiben Ciabatta
Rosmarin zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Lauch und Sellerie putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Das Kaninchenfleisch waschen, trocken tupfen, gegebenenfalls von Sehnen und Häutchen befreien und grob würfeln. 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Alles mit den schwarzen, gehackten Oliven und Kapern in 2 EL heißen Olivenöl etwa 5 Minuten anbraten.

2

Das Tomatenmark, das Gewürzsäckchen, Zitronenschale und den Rotwein zugeben und ca. 20 Minuten bei geringer Hitze sanft köcheln lassen. Die Gewürze entfernen, die Masse pürieren, salzen, pfeffern und abkühlen lassen. Die übrige Knoblauchzehe schälen, mit 1 TL Rosmarinnadeln fein hacken und in 4 EL Olivenöl kurz andünsten und die Ciabatta-Scheiben darin goldbraun braten. Die Farce aufstreichen und mit Rosmarin garniert servieren.