Rotbarbe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RotbarbeDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Rotbarbe

auf weißem Bohnengemüse mit Zatar

Rotbarbe
15 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Bohnengemüse:
500 g weiße Bohnen (aus der Dose)
2 Tomaten
2 Frühlingszwiebeln
200 ml Hühnerbrühe
1 große Knoblauchzehe (in dünnen Scheiben)
Hier kaufen!2 Scheiben Ingwer
2 TL Zatar
mildes Chilisalz
Für die Rotbarbe:
8 Rotbarbenfilets (à 50 - 60 g; mit Haut, ohne Gräten)
Olivenöl bei Amazon bestellen2 TL mildes Olivenöl
mildes Chilisalz
Außerdem:
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL mildes Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für das Bohnengemüse die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen,kalt abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Die Tomaten in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
2
Die Bohnen in einem Topf mit der Brühe, dem Knoblauch, dem Ingwer und dem Zatar erhitzen und knapp unter dem Siedepunkt 5 Minuten ziehen lassen.
3
Die Tomatenwürfel und die Frühlingszwiebeln dazugeben, kurz erhitzen und mit Chilisalz abschmecken. Die Ingwerscheiben vor dem Anrichten entfernen.
4
Für die Rotbarbe die Fischfilets waschen und trocken tupfen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die FischfIlets darin auf der Hautseite etwa 3 Minuten anbraten. Den Fisch mit Chilisalz würzen, wenden, die Pfanne vom Herd nehmen und die Filets in der Resthitze noch etwa I Minute gar ziehen lassen. Die Hautseite ebenfalls mit Chilisalz würzen.
5
Das Bohnengemüse auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen, mit Olivenöl beträufeln und die Rotbarbenfilets daraufsetzen.