Rotbarbe mit Scampi Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rotbarbe mit ScampiDurchschnittliche Bewertung: 4.11526

Rotbarbe mit Scampi

und Spargel

Rotbarbe mit Scampi
477
kcal
Brennwert
10 min.
Zubereitung
20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
150 ml Gemüsebrühe
100 g Sahne
2 EL geriebener Parmesan
Salz aus der Mühle
weißer Pfeffer aus der Mühle
150 g grüner Spargel (geschält)
150 g weißer Spargel (geschält)
2 Schalotten
2 EL Butter
20 Kirschtomaten
4 Scampi (geschält und entdarmt; Größe 8/12)
8 geschuppte Rotbarbenfilets
Mehl
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
1 EL gehackte Blattpetersilie
Außerdem:
Kerbel oder Dill zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einem Topf 100 ml der Geflügelbrühe zusammen mit der Sahne aufkochen. Anschließend den geriebenen Parmesan einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2

Den Spargel mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Die Schalotten schälen und fein hacken.

Die Butter in einem Topf zerlassen und darin die Schalotten anschwitzen. Die Spargelstreifen und die restlichen 50 ml der Brühe dazugeben und den Spargel unter ständigem Rühren im Topf garen lassen.

3

Nun die Kirschtomaten waschen, den Strunk entfernen und vierteln. Anschließend zum Spargel hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Nun die Scampi halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen und je 2 Hälften auf einen kleinen Spieß stecken. Die Rotbarben würzen und die Hautseite mehlieren.

Anschließend die Rotbarben und die Scampispieße in einer Pfanne mit Olivenöl braten.

5

Vor dem Servieren die gehackte Petersilie unter die Spargel-Tagliatelle rühren und auf vorgewärmten Tellern in der Mitte anrichten.

Darauf je 2 Rotbarbenfilets und einen Scampispieß legen. Die Parmesansauce mit dem Pürierstab aufschäumen und anschließend rundherum beträufeln.

Das Ganze mit Kerbel oder Dill garnieren.