Rotbarsch-Champignon-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rotbarsch-Champignon-GratinDurchschnittliche Bewertung: 41519

Rotbarsch-Champignon-Gratin

Rotbarsch-Champignon-Gratin
400
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Rotbarschfilet
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl für die Form
2 EL Zitronensaft
500 g große Champignons
glatte Petersilie
75 g geriebener Emmentaler
50 g Paniermehl
50 g Butter
Etwas Salz
Schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Messer, 1 Auflaufform, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Das Rotbarschfilet unter kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und in 4 Portionen schneiden. Eine Auflaufform mit Öl einpinseln und die Fischfilets hinein legen. Sie sollten den Boden der Auflaufform vollständig bedecken, dann bleibt der Fisch schön saftig. Den Fisch mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Die Champignons mit Küchenpapier sauberreiben. Achtung: Die Pilze auf keinen Fall waschen, sie saugen das Wasser sonst wie ein Schwamm auf und verlieren so Aroma und Biss. Die Champignons dann in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen und trocken tupfen. Die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken.

3

Die Petersilie über die Fischfilets verteilen. Die Pilze dachziegelartig darauflegen. Den Emmentaler mit dem Paniermehl mischen und über die Pilze geben. Die Butter zu Flöckchen schneiden und gleichmäßig darauf verteilen. Das Gratin auf der mittleren Schiene im Backofen etwa 20 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist. Das Gratin mit Kartoffelbrei und einem Salat servieren.