Rotbarsch-Frikassee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rotbarsch-FrikasseeDurchschnittliche Bewertung: 4.11522

Rotbarsch-Frikassee

mit Weißwein und Kapern

Rezept: Rotbarsch-Frikassee
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
750 g Rotbarschfilet
2 EL Zitronensaft
Salz
1 kleine Dose Erbsen
375 g Tomaten
40 g Kräuterbutter
2 EL Mehl
250 ml klare Brühe (Instant)
125 ml trockener Weißwein
Hier kaufen!4 EL Kondensmilch
1 EL Kapern
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Eigelb
Dill zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Rotbarschfilet unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft säuern und salzen. Erbsen abtropfen lassen. Tomaten putzen, waschen, vierteln und halbieren (nach Belieben die Tomaten häuten).

2

Kräuterbutter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Brühe und Wein angießen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Kondensmilch verfeinern und die Kapern zufügen. Fischfilet in mundgerechte Stücke zerteilen. Fisch, Erbsen und Tomaten zufügen und zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eigelb mit etwas heißer Flüssigkeit verrühren.

3

Topf vom Herd nehmen und das Frikassee damit legieren. Dill darüberstreuen. Dazu Reis oder Salzkartoffeln reichen.

Zusätzlicher Tipp

Möchten Sie das Gericht fein abwandeln? Dann geben Sie 250 g in Stücke geschnittenen Spargel und 2 Tomaten zu. Zum Schluss noch 100 g Krabbenfleisch unterziehen.