Rotbarsch in Currysauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rotbarsch in CurrysauceDurchschnittliche Bewertung: 3.61528

Rotbarsch in Currysauce

Rotbarsch in Currysauce
410
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Pakete tiefgefrorene Rotbarschfilet (800 g)
Zitronen
2 Bananen
1 gestr. TL Salz
3 EL Pflanzenöl
1 gestr. TL Mehl
1 TL Currypulver
Wasser
125 ml Kochsahne (15 % Fett)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Rotbarschfilets so weit antauen lassen, dass sie sich gut voneinander lösen. 1 bis 2 Teelöffel Zitronensaft auspressen. Die Bananen schälen und in schräge Scheibchen schneiden.

2

Die Fischfilets unter fließend kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, mit dem Zitronensaft beträufeln und mit 1/2 Teelöffel Salz würzen. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Filets im heißen Öl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten gut 10 Minuten braten. Die Bananenscheibchen nach wenigen Minuten zufügen und neben den Fischfilets in der Pfanne mitbraten.

3

Die fertigen Filetscheiben auf einer vorgewärmten Schale anrichten, mit den Bananenscheiben belegen und warm stellen. Zum Öl in der Pfanne das restliche Öl geben.

4

Das Mehl ins Fett stäuben und unter Rühren kurz rösten. Das Currypulver und 1/2 Teelöffel Salz zugeben, nach und nach mit dem Wasser ablöschen und die Sauce unter Rühren einige Male aufkochen lassen. Zum Schluss die Sahne in die Sauce rühren und miterhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.

5

Die Fischfilets mit der Currysauce umgießen.