Rotbarschfilet mit Mandeln und Spinat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rotbarschfilet mit Mandeln und SpinatDurchschnittliche Bewertung: 3.61524

Rotbarschfilet mit Mandeln und Spinat

Rezept: Rotbarschfilet mit Mandeln und Spinat
20 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Spinat
1 Zwiebel
750 g Rotbarschfilet
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Mehl
2 EL Butter
2 EL Pflanzenöl
Jetzt kaufen!2 EL Mandelblättchen
1 unbehandelten Orange Saft und Abrieb
2 EL Crème fraîche
Muskat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Spinat waschen, putzen, verlesen und in Salzwasser kurz blanchieren, dann abgießen, abschrecken, abtropfen lassen, ausdrücken, grob hacken. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.
2
Den Rotbarsch waschen und trocken tupfen. In Portionsstücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In 1 EL heißer Butter und Öl je Seite 2-3 Minuten goldbraun braten. In den letzten 1-2 Minuten die Mandelblättchen zum Fisch geben, mit braten.
3
Die Zwiebelwürfel in restlicher heißer Butter andünsten, den Spinat zufügen und kurz mitdünsten. Den Orangensaft, -schale und Creme fraiche zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
4
Den Fisch mit dem Spinat auf Tellern angerichtete servieren.