Rotbarschfilet mit Zitronenthymian Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rotbarschfilet mit ZitronenthymianDurchschnittliche Bewertung: 41513

Rotbarschfilet mit Zitronenthymian

Rezept: Rotbarschfilet mit Zitronenthymian
376
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 3 Portionen
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Bund oder Topf Zitronenthymian
1-2 EL Zitronensaft
3 Scheiben mageren Schinkenspeck
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
1 Glas dicke Bohnen
Salz, Pfeffer
370 g Knorr Sauce Tomato al Gusto Arrabiata
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwiebeln und Knoblauchzehe schälen. Die Zwiebeln in Spalten schneiden, den Knoblauch fein würfeln. Thymian waschen und trockenschütteln.

2

Rotbarschfilet mit etwas Zitronensaft beträufeln, in 6 Stücke teilen, jeweils mit 1 Thymianstiel belegen und mit 1/2 Scheibe Schinkenspeck umwickeln. Mit Holzspießchen feststecken.

3

Rapsöl in einem flachen Topf erhitzen, die Zwiebeln darin in ca. 5 Minuten glasig dünsten. Bohnen, restliche Thymianblättchen, Knoblauch und 5 EL Wasser zugeben und alles zugedeckt 3-5 Minuten garen.

4

Tomato al Gusto unterrühren, erhitzen und das Bohnengemüse mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Fischstücke darin von jeder Seite bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Fisch kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Bohnengemüse servieren. Dazu kräftiges Landbrot reichen; nach Belieben geröstet.

Zusätzlicher Tipp

Das Rotbarschfilet muss man nicht salzen, denn der Schinkenspeck bringt genug Salz für beide mit.