Rote-Bete-Lachsforellen-Cannelloni Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rote-Bete-Lachsforellen-CannelloniDurchschnittliche Bewertung: 4.51517

Rote-Bete-Lachsforellen-Cannelloni

Rote-Bete-Lachsforellen-Cannelloni
25 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.5 (17 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Rote Bete gründlich waschen und mit der Aufschnittmaschine oder einem langen, scharfen Messer 8 sehr dünne Scheiben herunterschneiden. Die Rote-Bete-Scheiben in Salzwasser etwa 30 Sekunden blanchieren, anschließend eiskalt abschrecken. Auf einem Küchentuch ausbreiten und trocken tupfen. Den Sahnemeerrettich gleichmäßig auf die Rote-Bete-Scheiben streichen.

2

Den Backofen auf 90°C (Umluft) vorheizen. Das Lachsforellenfilet waschen, trocken tupfen und in 8 längliche Stücke schneiden. Auf die Rote Bete legen und das Ganze wie Cannelloni aufrollen. Falls nötig, die Enden mit einem scharfen Messer abschneiden. Mit etwas Salz würzen, auf ein leicht gefettetes Backblech setzen und mit der flüssigen Butter bestreichen. Im Ofen 7 bis 12 Minuten glasig garen.

3

Die Kresse waschen und trocken tupfen. Die saure Sahne mit etwas Zitronensaft nach Geschmack verrühren und mit Salz würzen. Die Kresse untermischen und kurz ziehen lassen. Den Feldsatat verlesen und in reichlich kaltem Wasser gründlich waschen. Wichtig ist, dass der Salat nicht mehr sandig ist. Falls nötig, den Salat mehrmals waschen. Vorsichtig trocken schleudern und mit dem Nussöl marinieren.

4

Die lauwarmen Rote-Bete-Lachsforellen-Cannellonli eventuell auf einem Küchentuch kurz abtropfen lassen. In die Mitte von zwei Tellern verteilen, den Kressesauerrahm danebenträufeln und mit dem Feldsalat anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Statt mit Roter Bete können Sie die Cannelloni auch mit Steckrübe, Sellerie oder gebratenen, aneinandergelegten Zucchinistreifen zubereiten.