Rote-Bete-Puffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rote-Bete-PufferDurchschnittliche Bewertung: 41529

Rote-Bete-Puffer

an Graupensalat

Rote-Bete-Puffer
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Rote-Bete-Küchlein
500 g Rote Bete (gerieben)
Hier anrufen!100 g Haferflocken
3 Eier
1 Schalotte (sehr fein gehackt)
4 EL fein gehackter Dill
2 EL fein gehackter Thymian
2 EL fein gehackte glatte Petersilie
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
Graupensalat
200 g Graupe
1 Stange Staudensellerie (fein gehackt)
1 Bund glatte gehackte Petersilie
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL kaltgepresstes Raps- oder Olivenöl
2 EL Rotweinessig
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Küchlein alle Zutaten bis auf das Öl miteinander vermengen und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen. Den Ofen auf 180° vorheizen.

2

Die Graupen nach Packungsangabe in Salzwasser garen (etwa 30 Minuten), dann abgießen, abkühlen lassen und beiseitesteIlen.

3

Aus der Rote-Bete-Mischung flache Küchlein formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Küchlein von beiden Seiten goldbraun braten. In eine feuerfeste Form schichten und Im Ofen 20 Minuten backen.

4

Für den Graupensalat die fertig gegarten Graupen mit Staudensellene, Petersilie, Öl und Rotweinessig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den fertigen Salat zu den Rote-Bete-Küchlein servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmeckt Meerrettichsauce. Die Burger können am Tag vorher zubereitet und müssen dann nur noch erhitzt werden. Wenn Sie Gelbe Bete entdecken, können Sie diese auch mit der Roten kombinieren.