Rote Bete-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rote Bete-SalatDurchschnittliche Bewertung: 41516

Rote Bete-Salat

mit Ziegenkäsecreme

Rote Bete-Salat
20 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
4 mittelgroße Rote Bete (gesäubert)
Olivenöl bei Amazon bestellen1 ½ EL Olivenöl
125 ml Rotwein
2 EL Rotweinessig
2 EL weicher, brauner Zucker
Jetzt hier kaufen!8 Gewürznelken
120 g Ziegenkäse
120 ml Schlagsahne
frischer Thymian zum Garnieren
getoastete Briochescheiben zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Heizen Sie den Backofen auf 220 °C vor.

2

Reiben Sie die Rote Bete vorsichtig mit 1 EL des Öls ein und wickeln Sie sie anschließend in Aluminiumfolie ein. Legen Sie die Rüben danach auf ein Backblech und lassen Sie sie bei 220 °C ca. 1 Stunde lang im Ofen backen, bis sie weich sind (am besten überprüfen Sie dies, indem Sie mit einem MetalIspieß in das Gemüse stechen). Nehmen Sie die Rote Bete anschließend aus dem Rohr, lassen Sie sie etwas abkühlen und schneiden Sie dann das zuvor geschälte Fruchtfleisch mit Hilfe eines scharfen Messers oder eines Gemüsehobels in dünne Scheiben.

3

Vermischen Sie den Wein mit dem Essig, dem Zucker und den Gewürznelken in einem kleinen Topf, bringen Sie das Ganze vorsichtig zum Kochen und reduzieren Sie danach die Hitze. Lassen Sie die Mischung 5 Minuten lang sachte köcheln, bis sie anfängt sirupartig zu werden, und nehmen Sie sie anschließend vom Herd. Geben Sie die Rote Bete dazu, vermengen Sie alles gründlich und lassen Sie die Mischung anschließend gut auskühlen.

4

Vermengen Sie den Ziegenkäse mit der Sahne in einer kleinen Schüssel und schlagen Sie die Mischung mit Hilfe eines elektrischen Handrührgerätes in 3 Minuten hell und schaumig auf.

5

Lassen Sie die Rote Bete abtropfen, fangen Sie die Abtropfflüssigkeit in einer separaten Schüssel auf und verquirlen Sie anschließend, als eine Vinaigrette, 60 ml davon mit dem restlichen Öl.

6

Richten Sie die Rübenscheiben leicht überlappend auf 6 Serviertellern an, besprenkeln Sie sie mit dem aufgeschlagenen Ziegenkäse und geben Sie anschließend das Dressing darüber. Bestreuen Sie alles mit den Thymianblättern und reichen Sie dazu getoastete Briochescheiben.