Rote-Bete-Suppe und Ravioli mit Pilzfüllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rote-Bete-Suppe und Ravioli mit PilzfüllungDurchschnittliche Bewertung: 4.21529

Rote-Bete-Suppe und Ravioli mit Pilzfüllung

Rote-Bete-Suppe und Ravioli mit Pilzfüllung
25 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
Grundteig für Pasta (Fertigprodukt)
1 Eiweiß geschlagen
Paniermehl
1 kleine Zwiebel oder Schalotte, gehackt
2 Knoblauchzehen zerdrückt
1 TL Fenchelsaat
2 Tassen Hühner- oder Gemüsebrühe
225 g gekochte Rote Bete
2 EL frischer Orangensaft
frisches Fenchelgrün oder Dill (Garnitur)
knuspriges Brot zum Servieren
Für die Füllung
120 g Pilze fein gehackt
1 Schalotte oder 1 kleine Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe zerdrückt
1 TL frischer Thymian gehackt
1 EL frische Petersilie gehackt
6 EL frische Weißbrotkrümel
Salz und schwarzer Pfeffer
1 große Prise Muskat frisch gemahlen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Pürieren Sie alle Zutaten für die Füllung im Mixer zu einer Paste.

2

Rollen Sie den Pastateig zu dünnen Platten aus. Legen Sie ein Stück auf eine Ravioliform und geben Sie 1 TL von der Füllung in jede Vertiefung. Dann die Ränder mit Eiweiß einpinseln, eine zweite Lage darüberlegen und die Ränder fest aufeinanderdrücken. Legen Sie sie auf ein bemehltes Handtuch; dort eine Stunde ruhen lassen.

3

Schneiden Sie die Ravioli aus und kochen sie 2 Minuten in gesalzenem Wasser (nicht alle auf einmal, damit sie nicht verkleben). Legen Sie sie dann 5 Sekunden in eine Schüssel mit kaltem Wasser, bevor Sie sie beiseite stellen (Sie können Sie auch einen Tag vorher zubereiten und kühl stellen).

4

Zwiebel, Knoblauch und Fenchelsamen mit 150 ml Brühe zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze zugedeckt 5 Minuten garen. Die rote Bete schälen und würfeln (4 Esslöffel zum Garnieren zurückhalten). Den Rest mit der restlichen Brühe in die Suppe geben und aufkochen.

5

Geben Sie den Orangensaft und die Ravioli hinzu und lassen Sie die Suppe 2 Minuten köcheln. Garnieren Sie sie mit der zurückgehaltenen roten Bete und dem Fenchelgrün oder Dill. Heiß servieren; dazu knuspriges Brot reichen.

Zusätzlicher Tipp

Die Verbindung von roter Bete und Pasta ist eher ungewöhnlich - aber trotzdem sehr schmackhaft.