Rote Grütze Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rote GrützeDurchschnittliche Bewertung: 3151

Rote Grütze

mit Vanillebuchteln

Rezept: Rote Grütze
30 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen
Grütze
500 g rote Johannisbeeren
100 g Zucker
Hier kaufen!19 g frischer Ingwer in feinen Streifen
Zitronenschale von einer halben unbehandelten Zitrone
250 ml lieblicher Weißwein
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
300 g Nektarine
Buchteln
250 g Mehl
100 ml lauwarme Milch
12 g frische Hefe
35 g Butter
35 g Zucker
1 Msp Salz
Jetzt hier kaufen!Mark von einer halben Vanilleschoten
etwas abgeriebene Zitronenschale
1 Ei
Außerdem
60 g Butter
Jetzt kaufen!Puderzucker
Fruchtsalbei zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Johannisbeeren von den Rispen streifen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Hälfte der Johannisbeeren pürieren und durch ein feines Sieb in eine Kasserolle passieren. Mit Zucker, Ingwer, Zitronenschale und Weißwein aufkochen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und das Johannisbeerpüree damit binden. Die Nektarinen waschen, halbieren und die Steine entfernen. Das Nektarinenfruchtfleisch in Spalten schneiden und mit den restlichen Johannisbeeren in die Kasserolle zum Püree geben, weitere 5 Minuten köcheln und auskühlen lassen.

2

Das Mehl für die Buchteln in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Milch hineingießen und Hefe darin auflösen. Den Ansatz mit Mehl bestauben, mit einem Tuch abdecken und etwa 15 Minuten gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt. Butter zerlassen und darin Zucker, Salz, Vanillemark, Zitronenschale und das Ei cremig rühren. Die Mischung zum Vorteig geben und alles zu einem glatten Teig schlagen, abdecken und nochmals 15 Minuten gehen lassen.

3

Den Teig zu Strängen von etwa 2 cm Durchmesser rollen und Teigstränge mit dem Messer in 3 cm lange, etwa 20 g schwere, Stücke schneiden. Die Teigstücke in den Handflächen zu Kugeln »schleifen «, dabei den Teig unter leichtem Druck rollen. Die Kugeln nicht zu eng nebeneinander in eine feuerfeste, großzügig gebutterte Form setzen. Die Buchteln in der Form erneut gehen lassen, bis sie das Doppelte an Volumen erreicht haben. Die Butter zerlassen und die Buchteln mit der Hälfte der zerlassenen Butter beträufeln.

4

Die Buchteln im vorgeheizten Ofen 15 Minuten bei 200 °C backen und mit der restlichen Butter beträufeln. Noch etwa 20 Minuten backen, bis die Buchteln schön goldbraun sind. Mit Puderzucker besieben. Die Grütze mit den Buchteln anrichten, mit Salbei garnieren und servieren.