Rotes Thai-Curry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rotes Thai-CurryDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Rotes Thai-Curry

mit Garnelen

Rotes Thai-Curry
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
1 Knoblauchzehe , fein gehackt
Currypaste bei Amazon kaufen1 EL rote Currypaste
Kokosmilch bei Amazon kaufen200 ml Kokosmilch
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen2 EL thailändische Fischsauce
1 TL Honig
12 große rohe Garnelen , ohne Darm
2 Limettenblätter , fein gezupft
Chili hier kaufen.1 kleine frische rote Chili , entkernt und in dünnen Streifen
10 Blätter thailändisches oder normales Basilikum
Rote Currypaste:
3 getrocknete, lange rote Chilischoten
Koriander jetzt bei Amazon kaufengemahlener Koriander
Kreuzkümmel online bestellenKnapp ein TL Kreuzkümmel
schwarzer Pfeffer
2 Knoblauchzehen , gehackt
2 Zitronengrasstängel , gehackt
1 Limettenblatt , fein gehackt
1 TL frisch geriebene Ingwerwurzel oder Galgant
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Alle Zutaten für die Currypaste in einen Mixer oder eine Gewürzmühle geben und zu einer feinen Paste zerkleinern. Wenn nötig, etwas Wasser zufügen. Alternativ können die Zutaten auch in einem Mörser zerstoßen werden.

Beiseite stellen.

2

Das Öl im Wok oder einer Pfanne erhitzen, bis es fast zu rauchen anfängt. Den Knoblauch zugeben und goldbraun anbraten. 1 Esslöffel der Currypaste zufügen und unter ständigem Rühren 1 weitere Minute braten. Die Hälfte der Kokosmilch, Fischsauce und Honig zugeben und gut rühren, bis die Sauce leicht eingedickt ist.

3

Die Garnelen zugeben und 3-4 Minuten köcheln, bis sie die Farbe ändern. Die restliche Kokosmilch, Limettenblätter und frische Chili zufügen. Die Garnelen weitere 2-3 Minuten garen - aber nicht zu lange, sonst werden sie trocken. Das Basilikum zufügen und unter Rühren zusammenfallen lassen. Das fertige Curry in einer vorgewärmten Schüssel sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Curry mit Kefir-Limettenblatt einkochen lassen. Dazu Basmatireis einen kleinen Salat servieren.