Rotkohlröllchen mit Grünkernfüllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rotkohlröllchen mit GrünkernfüllungDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Rotkohlröllchen mit Grünkernfüllung

Rezept: Rotkohlröllchen mit Grünkernfüllung
1 Std. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 große Zwiebel
2 EL Distelöl
150 g Grünkernschrot
2 TL gekörnte Gemüsebrühe
250 g Magerquark
Sonnenblumenkerne online kaufen!2 EL Sonnenblumenkerne
1 kleiner Rotkohl
2 EL frisch gehackter Kerbel oder Petersilie
Koriander jetzt bei Amazon kaufengemahlener Koriander
1 TL Salz
3 EL Sonnenblumenöl
125 ml Apfelsaft
8 kleine Handvoll kleine Holzspieß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Füllung die Zwiebel schälen und klein würfeln. Das Distelöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Grünkernschrot dazugeben und unter Rühren ca. 3 Min. mitdünsten. 250 ml Wasser und die gekörnte Brühe hinzufügen und den Grünkern zugedeckt bei kleiner Hitze in ca. 15 Min. ausquellen lassen. Dann abkühlen lassen.

2

Inzwischen den Quark in einem Sieb abtropfen lassen. Die Sonnenblumenkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Wasser in einem großen Topf aufkochen.

3

Inzwischen den Rotkohl putzen. Den ganzen Kohlkopf in dem kochenden Wasser ca. 5 Min. blanchieren, bis sich die äußeren Blätter lösen. Den Kohl herausheben. 8 große Blätter ablösen und die dicken Mittelrippen flach schneiden. Den übrigen Kohl kühl aufbewahren und anderweitig verwenden.

4

Den Quark in eine Schüssel geben und mit dem Grünkern, den Sonnenblumenkernen und frisch gehacktem Kerbel gut vermischen. Die Masse mit Koriander und Salz würzen. Die Grünkernfüllung auf die Rotkohlblätter verteilen. Die Blätter seitlich etwas einschlagen und aufrollen. Die Rouladen mit Holzspießchen feststecken.

5

Das Sonnenblumenöl in einem Schmortopf erhitzen, die Kohlrouladen darin rundherum braun anbraten. Den Apfelsaft dazugießen und die Rouladen zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 30 Min. schmoren lassen. Wenn nötig, zwischendurch etwas Apfelsaft nachgießen.