Rotwein-Gelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rotwein-GeleeDurchschnittliche Bewertung: 41518

Rotwein-Gelee

Rezept: Rotwein-Gelee
57
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 12 Portionen
6-8 weisse Gelatineblatt
375 ml Rotwein
50-100g Zucker
Jetzt hier kaufen!wenig gemahlener Zimt und Nelkenpulver
Rumtopffrucht
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann Rotwein und 1/8 I Wasser mischen. Etwas davon abnehmen und erhitzen, anschließend den Zucker darin auflösen.

2

Nun mit Zimt und Nelken abschmecken, dann eingeweichte, leicht ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Mit dem kalten Rotweingemisch verrühren.

3

In eine kalt ausgespülte Form gießen und im Kühlschrank fest werden lassen, dann stürzen. Mit Rumtopffrüchten servieren.

4

Variation: Sie können das Rotweingelee auch mit roten Früchten, zum Beispiel Sauerkirschen oder Himbeeren anreichern. Spiegel gießen, gewaschene, mit Küchenkrepp trockengetupfte Früchte darauf verteilen, mit Gelee begießen. So ein mit Früchten angereichertes Rotweingelee sieht besonders dekorativ in Rotweingläsern aus.

Zusätzlicher Tipp

So stürzt man Sülzen: ein spitzes kleines Messer in heißes Wasser tauchen, am Rand zwischen Form und Sülze schieben, so die Sülze lösen, dann die Schüssel kurz in heißes Wasser tauchen (bis zum Rand), Servierteller auflegen, beides drehen und dabei stürzen. Sülzen müssen mindestens 6 Stunden, besser noch über Nacht, im Kühlschrank fest werden.