Rouget nach korsischer Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rouget nach korsischer ArtDurchschnittliche Bewertung: 3.81530

Rouget nach korsischer Art

mit Sardellenfilets

Rezept: Rouget nach korsischer Art
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Rotbarben je 250 bis 300 g
4 feste, reife Tomaten
2 Sardellenfilets
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 EL feingeschnittene glatte Petersilie
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
400 EL frisch geriebene Brösel vom Weißbrot
20 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Von den Rougets (Rotbarben) nur die Kiemen und die Flossen entfernen, Ausnehmen ist nicht notwendig. Die auch "Schnepfen des Meeres" genannten Rougets haben nämlich keine Galle; deshalb können - genau wie bei der Schnepfe - die Innereien mitgegessen werden.

2

Die Tomaten häuten, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Sardellenfilets fein schneiden. Das Olivenöl in einer flachen, großen, ofenfesten Form erhitzen. Die Sardellen und die angedrückten Knoblauchzehen darin kurz angehen lassen. Die Tomatenwürfel und die Petersilie untermischen, salzen und pfeffern.

3

Die Rougets mit Salz und Pfeffer würzen und in die Form legen. Mit den Weißbrotbröseln bestreuen, das Rapsöl darauf verteilen.

Bei 220 c im vorgeheizten Ofen in 12 bis 15 Minuten garen.

Zusätzlicher Tipp

Eine Gemüsebeilage dazu servieren.