Rouille Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RouilleDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Rouille

Rouille
10 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
3 Stück Knoblauchzehe geschält und halbiert
3 Stück rote Chilischote halbiert und entkernt
1 Scheibe Weißbrot entrindet und zerbröselt
1 EL heißer Fischfond oder Bouillabaisse-Brühe
Olivenöl bei Amazon bestellenl Olivenöl
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Knoblauch und Chili in einen großen Mörser geben und mit dem Stößel zu einer Paste zerstoßen. Brotbrösel und heißen Fond zugeben und etwa 1 Minute stehenlassen.

2

Die Mischung nochmals gut durchrühren, dann tropfenweise wie für eine Mayonnaise das Öl zugeben. Ständig rühren, bis alles Öl verbraucht und die Sauce zu einer Emulsion geworden ist. Abschmecken, wenn nötig nachsalzen. Die Rouille lauwarm direkt aus dem Mörser servieren.

Zusätzlicher Tipp

Diese scharfe Sauce wird im Süden Frankreichs zur Bouillabaisse serviert. Manchmal ersetzt man die Brotbrösel durch eine zerdrückte oder pürierte gekochte Kartoffel, manchmal wird auch ein Eigelb verwendet, um die Sauce einer Mayonnaise ähnlicher zmachen. Jeder Gast rührt nach Geschmack die Rouille in seine Suppe. Rouille kann auch zu anderen Fischsuppen gereicht werden. Man kann sie auch auf geröstete oder getoastete Brotscheiben streichen. Diese Scheiben werden dann in die Suppenschüssel gelegt, und die Suppe wird darüber gegossen. Rouille schmeckt auch ausgezeichnet zu gegrilltem Fisch; nehmen Sie in diesem Falle anstelle des Fischfonds Wasser oder Milch.

Schlagwörter