Roulade mit Kartoffelbrei und Zwiebelsoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Roulade mit Kartoffelbrei und ZwiebelsoßeDurchschnittliche Bewertung: 4.21517

Roulade mit Kartoffelbrei und Zwiebelsoße

Rezept: Roulade mit Kartoffelbrei und Zwiebelsoße
40 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Scheiben Rinderroulade à ca. 180 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Senf
8 kleine Gewürzgurken
8 Scheiben Frühstücksspeck
1 EL Mehl
2 EL Butterschmalz
1 EL Tomatenmark
1 EL edelsüßer Paprikapulver
½ l Fleischbrühe
300 g Möhren
250 g Schalotten
2 EL kalte Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, etwas flach klopfen, leicht salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Die Gurken längs in Scheiben schneiden und mit dem Speck auf dem Fleisch verteilen. Das Fleisch eng zusammenrollen und mit Rouladennadeln feststecken, in Mehl wenden und in heißem Butterfett in einem Schmortopf anbraten.

2

Das Tomatenmark und Paprikapulver einrühren. Die Brühe angießen und dabei den Bratensatz ablösen, dann zugedeckt ca. 1 Stunde 15 Minuten schmoren lassen. Die Möhren putzen, schälen, längs halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und längs halbieren. Beides in den letzten 25 Minuten zu den Rouladen geben und mitschmoren. Die Rouladen herausnehmen und warm halten.

3

Die Flüssigkeit durch ein Sieb abgießen, in eine Kasserolle umfüllen und auf ca. 300 ml reduzieren lassen. Dann die kalte Butter in Stückchen in der Sauce mit einem Schneebesen aufschlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rouladen und Gemüse nochmals kurz in der Sauce erwärmen, dann mit der Sauce und dem Gemüse auf einen vorgewärmten Teller anrichten. Kartoffelpüree dazu reichen.