Rouladen mit Zwiebelgemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rouladen mit ZwiebelgemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.71528

Rouladen mit Zwiebelgemüse

Rouladen mit Zwiebelgemüse
490
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Zwiebelgemüse
4 Zwiebeln
2 kleine Auberginen
1 EL Zitronensaft
1 TL Zucker
2 TL Baharat
Salz, Pfeffer
Rouladen
4 kleine Rinderrouladen
Mehl zum Wenden
Salz, Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
50 g Butterschmalz (Ghee)
1 Aubergine
50 ml Weißwein
1 EL Tomatenmark
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Gemüse den Backofen auf 180° vorheizen. Die Zwiebeln ungeschält halbieren, die Auberginen mehrmals mit der Gabel einstechen.

2

Beides auf ein Backblech setzen und im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 20-30 Min. garen. Das Gemüse etwas abkühlen lassen. Die Auberginen halbieren, mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausschaben und zerdrücken.

3

Die Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Das Auberginenfleisch mit dem Zitronensaft, Zucker und Baharat gut unter die Zwiebeln mischen, beiseite stellen.

4

Für die Rouladen das Mehl auf einem flachen Teller verteilen. Die Rouladen halbieren, pfeffern und im Mehl wenden. Fleisch einrollen und mit einem Spieß fixieren.

5

Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten scharf anbraten. Dann bei mittlerer Hitze 20 Min. schmoren, dabei etwas Wasser angießen.

6

Die Aubergine waschen, putzen und in Würfel schneiden. Das Butterschmalz in einem Topf zerlassen und die Aubergine darin bei mittlerer bis starker Hitze etwa 10 Min. braten. Mit dem Wein ablöschen. Alles pürieren, das Tomatenmark einrühren und die Rouladen dazugeben.

7

Die Sauce einköcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Auberginenpüree übergießen und mit dem Zwiebelgemüse anrichten.