Rouladen vom Kaninchenrücken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rouladen vom KaninchenrückenDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Rouladen vom Kaninchenrücken

mit Blattsalat

Rezept: Rouladen vom Kaninchenrücken
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Kaninchenrücken ohne Knochen (2 Filets mit Bauchlappen, am besten Rücken vom Händler auslösen lassen)
3 Schalotten
1 Bund glatte Petersilie
1 Zweig Thymian
Olivenöl bei Amazon bestellen100 ml Olivenöl
80 g Blattsalat
1 Bio-Limette
2 EL Orangensaft
1 TL Gemüsebrühe aus dem Glas
grobes Salz
Küchengarn
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kaninchenfilets mit der Innenseite nach oben ausbreiten, etwas flacher klopfen. Schalotten schälen und hacken. Petersilie und Thymian waschen und trocken schütteln. Blättchen abstreifen bzw. fein schneiden. Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.

2

Schalotten in 1 EL Olivenöl anrösten, Petersilie und Thymian untermischen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Kaninchenfleisch und Bauchlappen gleichmäßig mit der Mischung bestreichen, zusammenrollen und mit Küchengarn fixieren. Die Fleischrouladen von allen Seiten in 1-2 EL Olivenöl 4-5 Min. leicht anbraten und im heißen Ofen (Mitte) in 15 Min. fertig garen.

3

Inzwischen die Blattsalate waschen und trocken schleudern. Die Limette waschen und abtrocknen. Schale abreiben. Saft auspressen. 4 EL Limettensaft mit Limettenschale, Orangensaft, Brühepulver und je 1 Prise Salz und Pfeffer in einen Rührbecher geben. Alles mit dem Handrührgerät gut verquirlen, dabei das restliche Olivenöl (ca. 80 ml) unter ständigem Rühren nach und nach unterrühren. Abschmecken.

4

Kaninchenrouladen lauwarm abkühlen lassen, dann schräg aufschneiden und mit grobem Meersalz bestreuen. Blattsalat mit Limettendressing anmachen und dazu reichen.