Rouladen von der Pute mit Currysoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rouladen von der Pute mit CurrysoßeDurchschnittliche Bewertung: 41515

Rouladen von der Pute mit Currysoße

Rouladen von der Pute mit Currysoße
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 Putenschnitzel à ca. 100 g
8 Blätter Wirsing
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Apfel
100 g Champignons
1 EL Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL mittelscharfer Senf
2 EL Pflanzenöl
1 EL Currypulver
250 ml Hühnerbrühe
200 ml Schlagsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Schnitzel waschen, trocken tupfen und flach klopfen. Den Wirsing waschen, putzen und in Streifen schneiden. Die Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Apfel waschen, schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und fein würfeln. Die Champignons putzen und ebenfalls klein würfeln. Schalotte und Knoblauch in heißer Butter anschwitzen. Die Äpfel und Wirsing zufügen und 1-2 Minuten anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Feuer nehmen und etwas abkühlen lassen.
2
Die Fleischscheiben mit dem Senf bestreichen und die Füllung darauf verteilen. Einrollen und mit Küchengarn binden. Mit Salz und Pfeffer würzen und rundherum in heißem Öl anbraten. Mit dem Currypulver bestauben und mit der Brühe ablöschen. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 45 Minuten leise schmoren lassen. Die Rouladen aus der Sauce nehmen und die Sahne einrühren. Leicht sämig einköcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladen wieder einlegen, noch einige Minuten ziehen lassen und nach Belieben mit Reis servieren.