Rucola-Pizzabrot mit Tomaten und Parmesan Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rucola-Pizzabrot mit Tomaten und ParmesanDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Rucola-Pizzabrot mit Tomaten und Parmesan

Rucola-Pizzabrot mit Tomaten und Parmesan
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
20 g 1/2 Würfel Hefe frisch
1 Prise Zucker
250 g Mehl
Salz
Öl für die Pizzableche
Für den Belag
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
3 EL Tomatenmark
50 ml Wasser
2 Schalotten
2 TL italienische Kräuter getrocknet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
80 g Parmesan gehobelt
125 g Rucola
8 Cocktailtomaten
4 TL Weißer Balasmico Essig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig die Hefe mit ca. 120 ml warmen Wasser in eine große Schüssel geben und glatt rühren. Dann Mehl und Salz zugeben und gut durchkneten bis er nicht mehr klebt. Mit einem Küchentuch abdecken und 45-60 Min. an einem warmen Platz gehen lassen, bis er etwa das doppelte Volumen hat.
2
Den Backofen auf 225°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten, in 4 Teile teilen und zu 4 dünnen runden Fladen ausrollen und jeweils auf ein gefettetes Pizzablech legen.
3
Die Schalotten abziehen und fein hacken, mit Tomatenmark, Wasser, Öl und Gewürzen glatt rühren und auf die 4 Pizzabrote streichen. Im heißen Backofen ca. 15 Min. backen.
4
In der Zwischenzeit den Rucola waschen, trocken schütteln und verlesen. Die Tomaten waschen, trocken tupfen und vierteln.
5
Fladen herausnehmen, Rucola, Tomaten und Parmesan belegen sowie mit Salz und Pfeffer würzen und mit wenig Balsamico Essig beträufeln, sofort servieren.