Rührei mit Asia-Pilzen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rührei mit Asia-PilzenDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Rührei mit Asia-Pilzen

Rührei mit Asia-Pilzen
10 min.
Zubereitung
20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die getrockneten Pilze in eine Schüssel geben und mit so viel heißem Wasser übergießen, dass sie gut bedeckt sind. Die Pilze 15 Minuten quellen lassen.

2

Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und sehr fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Den Koriander waschen, trockentupfen und die Blätter abzupfen.

3

Die Pilze abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Die Eier verquirlen, Sojasauce, Pfeffer und Erdnussöl unterrühren.

4

Den Wok erhitzen und das Öl hineingeben. Die Pilze darin kurz anbraten. Die restlichen Zutaten - bis auf die Eier - dazugeben und mit den Pilzen vermischen. Die Eiermasse hineingießen und so lange garen, bis sie zu stocken beginnt. Die gestockte Masse jeweils an den Rand schieben.

5

Das Rührei auf vorgewärmten Tellern oder in Schälchen anrichten und mit dem Koriandergrün bestreut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Natürlich kann das Rührei auch mit frischen Pilzen zubereitet werden. Waschen Sie diese dann nur, wenn sie besonders schmutzig sind. Ansonsten reicht es, sie mit Küchenpapier trocken abzureiben.