Rupfhauben Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RupfhaubenDurchschnittliche Bewertung: 41527

Rupfhauben

Rezept: Rupfhauben
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
350 g Mehl
15 g Hefe
Zucker
125 ml lauwarme Milch
2 kleine Eier
1 Prise Salz
Mehl zum Ausrollen
250 ml Milch
40 g Zucker
1 EL Vanillezucker
30 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit dem Zucker vermischen. Etwas Milch hineingeben und zusammen mit etwas Mehl unter die Hefe rühren. Zugedeckt 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2

Dann die restliche Milch, die Eier und das Salz dazugeben und dies alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche messerrückendünn ausrollen und zu Kreisen von 8 cm Durchmesser ausstechen.

3

Milch, Zucker, Vanillezucker und Butter in einem großen Topf mit einem sehr gut schließenden Deckel erhitzen. Die Ränder der Teigkreise in Falten drücken (wie zu einer Haube der früheren Küchenmamsell) und die " Hauben" dicht nebeneinander mit der glatten Seite nach oben in den Topf stellen. Das muss sehr schnell gehen.

Den Topfdeckel auflegen und die "Hauben" bei schwacher Hitze in 20 Minuten garen. Den Deckel zwi schendurch nicht hochheben. Wenn es im Topf knistert, ist die Milch verdampft und die Rupfhauben sind fertig. Heiß servieren.

4

Dazu Zimtzucker, Kompott oder Vanillesoße reichen.