Russische Fischpastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Russische FischpasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Russische Fischpastete

Russische Fischpastete
40 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 Päckchen Trockenhefe
350 g Mehl
1 TL Jodsalz
1 Eigelb
4 EL lauwarme Milch (1,5 % Fett)
4 EL zerlassene Butter , etwas zum Einfetten
350 g kleingeschnittenes Seezungenfilet
50 g Butter
Öl
1 feingehackte große Zwiebel
1 EL gehackter Dill
1 Ei
100 g ungekochter Buchweizen
Jodsalz
Pfeffer
100 g dünne Lachsstück
225 g dünne Heilbuttstück
1 verquirltes Ei zum Bestreichen
Dill zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hefe, Mehl und Salz mischen. Eine Mulde in die Mitte drücken. Eigelb, Milch und Butter hineingeben und zu einem elastischen Teig verarbeiten.

2

10 Minuten kneten. In einer gefetteten Schüssel, mit einem Tuch bedeckt, an einem warmen Platz zur doppelten Größe aufgehen lassen.

3

Seezungenfilet mit Zwiebel und Dill in Öl braten. Das Ei in einer anderen Pfanne mit dem Buchweizen erhitzen, bis er trocken ist.

4

300 ml Wasser aufkochen, Butter und Buchweizen zugeben, würzen. 10 Minuten kochen, abgießen, Flüssigkeit zum Seezungenfilet geben.

5

Teig zu einem Rechteck ausrollen, auf ein Backblech geben. In die Mitte eine Schicht Buchweizen füllen, mit Lachs- und Heilbuttscheiben belegen. Mit einer Schicht Seezunge, dann Buchweizen abschließen. Ränder hochklappen, Pastete verschließen und 30 Minuten ruhen lassen. Ofen auf 220° C vorheizen. Die Pastete mit Ei bestreichen und 40 Minuten backen. Mit Dill garnieren.