Russischer Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Russischer SalatDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Russischer Salat

Russischer Salat
45 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Möhren (200 g)
Sellerieknolle (180 g)
Salz
125 g Brechbohne aus der Dose
125 g Champignons aus der Dose
75 g gekochter Schinken (in Scheiben geschnitten)
100 g gekochte Pökel Zunge (fertig gekauft)
1 Dose Langustenschwanz (140 g)
6 Sardellenfilets
4 Trüffeln aus der Dose (50 g)
Außerdem:
100 g Mayonnaise
2 EL saure Sahne
Salz
weißer Pfeffer
1 Prise Zucker
Zum Garnieren
2 hartgekochte Eier
50 g Rote Bete aus dem Glas
1 EL Kapern
25 g Kaviar
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Salat Möhren und Sellerieknolle schälen und waschen. Getrennt in leicht gesalzenem Wasser 20 Minuten kochen. Abtropfen und abkühlen lassen. Während Möhren und Sellerie kochen, Brechbohnen und Champignons abtropfen lassen. Bohnen in 2 cm lange Stücke, Champignons blättrig schneiden.

2

Schinken und Pökelzunge 1 cm groß würfeln. Langustenschwänze abtropfen lassen. Fleisch mit einer Gabel zerzupfen. Sardellenfilets kurz unter kaltem Wasser abspülen und ebenso wie die Trüffeln abtropfen lassen und hacken. Möhren und Sellerie 1 cm groß würfeln . Alles in eine Schüssel geben und mischen.

3

Mayonnaise mit saurer Sahne verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker pikant abschmecken. Über die Salatzutaten gießen. Mischen und zugedeckt 20 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. Dann in einer Glasschüssel anrichten.

4

Zum Garnieren Eier schälen und vierteln. Rote Bete abtropfen lassen und grob würfeln. Kapern ebenfalls abtropfen lassen. (Große Kapern etwas hacken.)

Zusätzlicher Tipp

Diesen Salat sollten Sie nur bei ganz besonderen Gelegenheiten servieren. Denn er sorgt zwar für Gaumenfreude, aber ist nicht gerade preiswert. Das machen die Langustenschwänze, die Pökelzunge und natürlich vor allem die Trüffel und der Kaviar.

Schlagwörter