Ruttenfilet mit geschmorten Kräutertomaten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ruttenfilet mit geschmorten KräutertomatenDurchschnittliche Bewertung: 5157

Ruttenfilet mit geschmorten Kräutertomaten

Ruttenfilet mit geschmorten Kräutertomaten
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
2-4 küchenfertige Rutten (insgesamt 2 kg)
Jodsalz, Pfeffer aus der Mühle
1 kg schnittfeste Tomaten
1-3 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen6-7 EL Olivenöl
frische, fein gehackte Kräuter (z.B. Thymian, Rosmarin, Basilikum, Petersilie)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Rutten filetieren. Aus den Filets eventuell noch vorhandene Gräten mit einer Grätenzange oder Pinzette behutsam herausziehen. Mit einem scharfen Messer die Filets zunächst längs halbieren, dann quer in drei gleich große Stücke schneiden. Fischstücke leicht salzen und pfeffern.

2

Von den Tomaten die Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten mit reichlich kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten und achteln. Die Knoblauchzehen abziehen und klein würfeln.

3

In einem breiten Topf 3 EL Öl erhitzen. Tomatenstücke und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten schmoren. Die Kräuter unterrühren und die Tomaten mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

In zwei großen Pfannen das restliche Öl heiß werden lassen. Die Fischfiletstücke darin von beiden Seiten insgesamt 4 bis 5 Minuten anbraten. Dabei kringeln sich die Fischstücke etwas, ähneln vom Biss her Shrimps. Die geschmorten Tomaten zum gebratenen Ruttenfilet geben, falls nötig mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmeckt knuspriges Knoblauchbaguette.

Schlagwörter