Sächsische Quarkkäulchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sächsische QuarkkäulchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Sächsische Quarkkäulchen

Sächsische Quarkkäulchen
605
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Kartoffeln in der Schale gekocht
30 g Butter
100 g Zucker
2 Eier
Salz
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
250 g Magerquark im Sieb abgetropft oder im Tuch ausgedrückt
80 g Mehl
50 g Sultaninen
Butterschmalz zum Ausbacken
2 EL Zimtzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zu Beginn die Kartoffeln pellen, durchpressen und erkalten lassen.

2

Dann aus Butter, Zucker und Eiern eine Schaummasse rühren und Salz, Zitronenschale und den Quark unterrühren. Die erkalteten Kartoffeln, das Mehl und die Sultaninen zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

3

Nun in einer Pfanne mit hohem Rand fingerhoch Butterschmalz erhitzen. Mit bemehlten Händen kleine Käulchen formen und diese auf beiden Seiten langsam goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, anrichten und mit Zimtzucker bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt ein fruchtiges Kompott.