Sächsische Quarkkeulchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sächsische QuarkkeulchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Sächsische Quarkkeulchen

Sächsische Quarkkeulchen
530
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Pellkartoffel
Zitronen
2 Eier
2 EL Mehl
1 Prise Salz
300 g Quark
5 gestr. EL Zucker
3 EL Fett
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen und durch den Fleischwolf drehen oder fein reiben. Die Zitronenschale abreiben.

2

Die Kartoffelmasse mit den Eiern, dem Mehl, dem Salz, dem Quark, dem Zucker und der abgeriebenen Zitronenschale zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Oder die Kartoffeln  gleich mit den Eiern und ganz wenig Wasser im Mixer pürieren. Mit bemehlten Händen aus dem Quarkteig kleine »Keulchen« (Teigplätzchen von etwa 5 cm Durchmesser) formen.

3

Das Bratfett in der Pfanne erhitzen und die Keulchen darin von beiden Seiten goldbraun braten.