Safran-Fettuccine mit Austernpilzen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Safran-Fettuccine mit AusternpilzenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Safran-Fettuccine mit Austernpilzen

Safran-Fettuccine mit Austernpilzen
912
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
75 g Schalotten
75 g getrocknete Tomate in Öl
100 g durchwachsener Speck in Scheiben
200 g Austernpilz
5 Zweige Thymian
100 g feine Fettuccine (ganz dünne Bandnudeln)
Olivenöl bei Amazon bestellen30 g Olivenöl
Jetzt hier kaufen!1 Döschen Safran (gemahlen)
25 g geriebener Parmesan
weißer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schalotten pellen und fein würfeln. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen. dabei 1 EL vom Tomatenöl auffangen. Dann das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Den Speck in dünne Streifen schneiden. Von den Austernpilzen die Stielverdickung abschneiden. Die Pilze je nach Größe der Länge nach halbieren. Die Thymianblätter von den Zweigen streifen.

2

Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, dann abgießen und kurz kalt abbrausen. Die Hälfte des Olivenöls in einer Pfanne erhitzen und den Speck und die Schalotten darin kräftig anbraten, die Austernpilze ca. 5 Minuten mitbraten. Dann die Tomaten untermischen und heiß werden lassen.

3

Das restliche Öl bei mäßiger Hitze erhitzen. Den Safran in 1 EL Wasser auflösen und schnell gleichmäßig mit dem Öl verrühren. Die Nudeln dazugeben und mit dem Safranöl vermischen.

4

Das Pilzgemisch unter die Nudeln heben, die Thymianblättchen, das aufgefangene Tomatenöl und den geriebenen Parmesan dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zusätzlicher Tipp

Wie alle gezüchteten Pilze sind auch die Austernpilze sehr sauber und müssen kaum geputzt werden. Es reicht, wenn Sie unten die Stielverdickung ein Stück abschneiden. Austernpilze sind relativ wasserreich. Deshalb sollten Sie die breiten Hüte in gleich große Stücke schneiden, damit sie in der Pfanne gleichmäßig ausbraten.