Safran-Sherry-Kaninchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Safran-Sherry-KaninchenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Safran-Sherry-Kaninchen

mit Kichererbsen

Rezept: Safran-Sherry-Kaninchen
372
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Kaninchenkeulen (à 250g)
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zwiebel
Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
2 EL Öl
2 Lorbeerblätter
2 TL edelsüßes Paprikapulver
1 Safranfaden (0,1 g)
100 ml trockener Sherry
50 g Sultaninen
200 ml Geflügelfond
1 Dose Kichererbsen (425 g)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kaninchenkeulen waschen, trocken tupfen und rundum salzen und pfeffern. Zwiebeln schälen und fein würfeln, Knoblauch ebenfalls schälen und in feine Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.

2

Öl in einem Bräter erhitzen und die Kaninchenkeulen darin rundum kräftig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und weitere 2 Minuten braten.

3

Lorbeerblätter, Paprikapulver und Safranfäden dazugeben, mit dem Sherry ablöschen und die Geflügelbrühe dazugeben. Das Ganze aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 55 Minuten schmoren.

4

Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit in den Bräter geben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit reichlich Petersilie bestreuen.