Safrankartoffeln mit Senf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Safrankartoffeln mit SenfDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Safrankartoffeln mit Senf

Safrankartoffeln mit Senf
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Jetzt hier kaufen!1 TL Safran
6 EL kochendes Wasser
675 g fest kochende, ungeschälte Kartoffeln in Schnitzen
1 rote Zwiebel in 8 Schnitzen
2 Knoblauchzehen zerdrückt
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 EL körniger Senf
5 EL Gemüsebrühe
5 EL trockener Weißwein
2 TL frisch gehackter Rosmarin
Salz und Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Safran in eine Schüssel legen, mit dem kochenden Wasser übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Die Kartoffeln mit der Zwiebel und dem Knoblauch in einen Bräter geben. Essig, Öl, Senf, Gemüsebrühe, Weißwein, Rosmarin und Safranwasser zugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2

Den Bräter mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 200°C 30 Minuten backen. Die Folie abnehmen und weitere 10 Minuten backen, bis die Kartoffeln gar und knusprig braun geworden sind. Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Statt des Safrans können Sie auch Kurkuma nehmen, um das Gericht appetitlich gelb zu färben. Rein geschmacklich lohnt es sich allerdings, Safran zu verwenden.